heart-background
icon-image Polsingen

Vier Ortsteile – eine Gemeinde
offen. sympathisch. natur­verbunden.

Aktuelles aus dem Rathaus

Nachdem das bisherige Leihgeschirr, das damals von der Raiffeisenbank Weißenburg und der Sparkasse Gunzenhausen gestiftet worden ist, doch ziemlich in die Jahre gekommen ist und recht unansehlich geworden ist, hat die Gemeinde Polsingen ein neues Geschirr gekauft.  Es kann bei uns ab sofort folgendes Geschirr ausgeliehen werden (je 300 Stück vorhanden): - Speiseteller (Kiste je 30 Stück) - Kuchenteller (Kiste je 50 Stück) - Kaffeetassen (Kiste je 36 Stück) - Messer, Gabeln, Kuchengabeln und Kaffeelöffel   Zusätzlich können nun auch Suppenteller (Kiste je 25 Stück) und Suppenlöffel ausgeliehen werden (je 100 Stück vorhanden). Die Leihgebühr beträgt je Karton 4,00 € und 4,00 € pauschal für Besteck.
Pressemitteilung des Landkreises WUG zur Entschädigung von Hochwasserschäden: Wie Sie wahrscheinlich der aktuellen Berichterstattung entnommen haben, hat der Freistaat Bayern für ganz Bayern eine Finanzhilfeaktion sowie eine Soforthilfeaktion eingeleitet. Die Anträge auf Soforthilfe für „Haushalt/Hausrat" und „Ölschäden an Gebäuden", bei Privathaushalten und nicht gewerblichen Vermietern können bei den jeweilig zuständigen Landratsämtern und kreisfreien Städten gestellt werden. Von dort erfolgt auch die Auszahlung der Soforthilfen. Die Anträge auf Soforthilfe können bis spätestens 31.08.2024 gestellt werden. Hinweis: Für die Soforthilfen im Bereich Landwirtschaft und Fischerei ist das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten zuständig. Für die Durchführung der Finanzhilfeaktion gilt die Härtefondsrichtlinie (HFR) vom 11. März 2020 (BayMBl. 2020 Nr. 142). Für die Gewährung von Finanzhilfen bei Schäden an Gewerbe ist die Regierung von Mittelfranken zuständig, bei Privathaushalten und nichtgewerblichen Vermietern die Kreisverwaltungsbehörden. Die Anträge auf Finanzhilfe sind bis spätestens 31.10.2024 einzureichen. Die Anträge sowie Ansprechpartner haben wir auf unserer Website verlinkt bzw. gelistet:  Hochwasser in Bayern Ende Mai/Anfang Juni 2024 - Hilfen für Betroffene - Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen (landkreis-wug.de) Link:     https://www.landkreis-wug.de/sicherheit-und-ordnung/hochwasser-mai-juni-2024/ Für Fragen und Auskünfte wenden Sie sich bitte direkt an das Landratsamt in Weißenburg (Tel. 09141/902-179).  
In den Medien kursieren aktuell Informationen darüber,  dass angeblich das Trinkwasser der Bayerischen Rieswasserversorgung (BRW) aufgrund des Hochwassers abgekocht werden soll.  Wie uns die BRW mitgeteilt hat, handelte es sich um eine fehlerhafte Veröffentlichung der Kreisverwaltung, die unter anderem z.B. über den Warndienst Katwarn publiziert worden ist.  Die Fehlinformation wurde zwar umgehend korrigiert, doch wurde diese Richtigstellung oftmals nicht mehr beachtet, sodass sich nun diese Unsicherheit in der Bevölkerung verbreitet hat.   Nochmals zur Klarstellung: Das Trinkwasser im gesamten Versorgungsgebiet der BRW ist von Verunreinigungen durch Hochwasser nicht betroffen und kann deshalb wie gewohnt bedenkenlos genutzt werden! 
Den Ferienpass des Landkreises Weißenburg-Gunzenhausen gibt es ab sofort für 5,00 Euro bei allen Sparkassen, Raiffeisenbanken, Stadt- und Gemeindeverwaltungen, den öffentlichen Büchereien und bei der Kommunalen Jugendarbeit. Familien mit mehr als zwei Kindern über vier Jahren erhalten den dritten und jeden weiteren Pass kostenlos. Er gilt wie immer ab Pfingstsamstag, 18. Mai, bis zum Ende der Sommerferien, also genügend Zeit die knapp 100 freien bzw. ermäßigten Eintritte in die vielen Freizeiteinrichtungen gemeinsam mit Eltern und Freunden zu nutzen. Mit einem oder mehreren kostenlosen Besuchen locken die Freibäder und Museen im Landkreis und der Region, das Schwarzlichtminigolf in Pleinfeld und unter anderem auch das Planetarium und das DB-Museum in Nürnberg, das Aquella in Ansbach, die Tropfsteinhöhle Schulerloch in Essing, das Eisenbahnmuseum in Nördlingen, die Schwabacher Marionettenbühne und viele mehr. Ermäßigungen gibt es zum Beispiel für die Tretbootfahrten auf dem Brombach-, Altmühl- und Hahnenkammsee, für die Kindervorstellungen im Bergwaldtheater, die Kinderkurse der Volkshochschulen und auf weitere attraktive Angebote. Zusätzliche Freizeitangebote für die Zeit der Sommerferien werden in der Ferienzeitung veröffentlicht. Diese ist Ende Juni bei den oben genannten Verkaufsstellen kostenlos erhältlich. Weitere Informationen bei der Kommunalen Jugendarbeit des Landkreises unter Tel. 09141/9 02 - 2 51.    
» Alle Nachrichten

Auf einen Klick

Fragen, Wünsche? Wir sind für Sie da!

Gemeinde Polsingen - Rathaus:

Frankenstraße 38
91805 Polsingen
Telefon: 09093/9019-0
E-Mail: info@polsingen.de

Öffnungszeiten der Verwaltung:

Montag - Donnerstag:
8.00 - 12.00 Uhr & 14.00 - 16.00 Uhr
Freitag:
8.00 - 12.00 Uhr

Ihr Browser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Browser für die korrekte Darstellung unserer und vieler anderer Websites.

×